Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Strom und Nahrung vom Acker nebenan: Agri-Photovoltaik als Baustein der Klimawende

13. Januar 2021 | 18:00 20:00

Die Agri-Photovoltaik ist die Doppelnutzung von Ackerflächen zur gleichzeitigen Nahrungsmittel- und Stromproduktion. Dabei kommen Photovoltaikmodule zum Einsatz, die durch Transparenz oder Abstände zwischen den Modulen den darunter wachsenden Pflanzen genügend Sonnenlicht zur Verfügung stellen. Dabei bieten sie auch Schutz vor Starkwetterereignissen wie Hagel sowie vor übermäßiger Sonnenstrahlung und Trockenheit.

Im Rahmen dieser Veranstaltung waren Vertreter*innen der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik eingeladen, um das Thema Agriphotovoltaik zu präsentieren und die Chancen und Herausforderungen für die Menschen in Thüringen zu diskutieren.

Referent*innen:

Prof. Dr.-Ing. Viktor Wesselak. Hochschule Nordhausen

Energiesituation und -ziele in Thüringen

Prof. Dr. Kerstin Wydra, Fachhochschule Erfurt

Einführung in das Themenfeld Agri-Photovoltaik

Max Trommsdorf, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg

Erfahrungsbericht

Dr. Henryk Haufe, DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum, und Benjamin Volz (Next2Sun) Leipzig

Erfahrungsbericht

Stephan Schindele, BayWa r.e. Solar Projects GmbH

Erfahrungsbericht

Vortragsfolien

Anmeldung


Die Veranstaltung ist kostenfrei.

* Pflichtangaben

Hinweis:

Sie können Zoom über die Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox nutzen ohne die App auf Ihrem Computer installieren zu müssen.

Um ein ideales Erlebnis bei der Veranstaltung zu gewährleisten, wird die Teilnahme per Computer mit Kamera (Webcam) und Mikrofon empfohlen. Die Teilnahme ist aber auch ohne dies möglich. Zur aktiven Beteiligung kann die Chat-Option in Zoom genutzt werden.

Datenschutzerklärung

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen des Projekts „Klimaschutzregion Ilmtal“. Alle erhobenen Informationen und Daten werden vertraulich behandelt. Ihre persönlichen Kontaktdaten, sowie alle anderen erhobenen Daten, werden, soweit nicht anders angegeben, ausschließlich für diese Veranstaltungsreihe verwendet. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet, auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Mit dieser Anmeldung und dem Ankreuzen der entsprechenden Option erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Kontaktdaten wie angegeben verarbeitet werden. Sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt gegen die Teilnahme an dieser Veranstaltungsreihe entscheiden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.