Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Post-Corona Ökonomie: Wie viel Wandel brauchen wir?​

27. Januar 2021 | 18:45 21:00

Eine Online-Podiumsdiskussion, moderiert von Stefan Maier (Greenpeace München und GWÖ-Unternehmer).

Der Beginn der Impfungen gegen das Coronavirus wird immer wieder als Wendepunkt beworben, wonach wir zu unserem gewohnten Leben zurückkehren können. Doch können wir das? Sollten wir das?

Wir leben in einem (Wirtschafts-)System, das Lebensräume zerstört, Arten ausrottet, Wälder ausbeutet und die Klimakrise befeuert. Die Folgen dessen – seien es Covid-19, Ernteausfälle oder Finanzkrisen – werden nicht immer von Staaten aufgefangen werden können. Zumal die Klimakrise als nächste große weltweite Krise weitaus mehr Menschenleben und Finanzmittel kosten wird als Covid-19.

Die Politik der CoViD-19 Krise hat uns aber auch vor Augen geführt, wie nah wir politischen Veränderungen kommen können, wenn wir geschlossen an einem Strang ziehen. Gleichzeitig zeigt uns ein Blick in die Geschichte der Krisen des 21. Jahrhunderts – sei es die Finanzkrise oder Flüchtlingskrise – dass eine wirkliche, nachhaltige Bewältigung und politische Krisenabsicherung vermutlich ausbleiben wird. Liegen die immer wiederkehrenden Krisenwellen an dem zugrundliegenden Wirtschaftssystem? Und wenn ja, was gibt es für Alternativen?

Dazu möchten wir in unserer Podiumsdiskussion unterschiedliche Perspektiven für eine Post-Corona Ökonomie vorstellen. Es soll die Gemeinwohlökonomie und Post-Wachstumstheorien mit Ideen eines veränderten neoklassischen Systems kritisch auf dem Podium und mit allen Teilnehmenden diskutiert werden. Hierzu werden die Expert*innen Christian Felber, Andrea Vetter und Claudia Kemfert auf der virtuellen Bühne sitzen. Im Anschluss wird Zeit für eigene Ideen und Fragen bleiben. Wir freuen uns auf zahlreiches Zuschalten, egal ob wirtschaftlich vorgebildet oder nicht.

Es werden sprechen:

Christian Felber (Initiator der Gemeinwohl-Ökonomie)
Andrea Vetter (Junior Fellow Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig)
Claudia Kempfert (Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik)

Veranstaltet von:

Anschließend Diskussion!

Ab dem 10. Februar 2021 gibt es im zwei-wöchigen Rhythmus weitere interessante Vorträge, Filme und Austauschforen zu verschiedenen Themen und Lösungsansätzen rund um den Klimaschutz.

Anmeldung

zu nächsten Veranstaltungen

Teilnahme an den Veranstaltungen

Weitere Angaben


Die Veranstaltung ist kostenfrei.

* Pflichtangaben

Hinweis:

Sie können Zoom über die Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox nutzen ohne die App auf Ihrem Computer installieren zu müssen.

Um ein ideales Erlebnis bei der Veranstaltung zu gewährleisten, wird die Teilnahme per Computer mit Kamera (Webcam) und Mikrofon empfohlen. Die Teilnahme ist aber auch ohne dies möglich. Zur aktiven Beteiligung kann die Chat-Option in Zoom genutzt werden.

Datenschutzerklärung

Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen des Projekts „Klimaschutzregion Ilmtal“. Alle erhobenen Informationen und Daten werden vertraulich behandelt. Ihre persönlichen Kontaktdaten, sowie alle anderen erhobenen Daten, werden, soweit nicht anders angegeben, ausschließlich für diese Veranstaltungsreihe verwendet. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet, auf unserem Youtube-Kanal veröffentlicht und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Mit dieser Anmeldung und dem Ankreuzen der entsprechenden Option erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Kontaktdaten wie angegeben verarbeitet werden. Sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt gegen die Teilnahme an dieser Veranstaltungsreihe entscheiden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.