Das WIR!-Bündnis​​

Ein integrativer Ansatz der Transformation zu einer kohlenstoffarmen, ressourcenschonenden Wirtschaft und Gesellschaft als langfristiger Lern- und Anpassungsprozess unter Einbezug einer breiten Basis von Akteuren der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Stakeholder und der Wissenschaft entlang der Innovationsfelder und Wertschöpfungsketten der Sektoren Land- und Agroforstwirtschaft, Holz und natürliche Ressourcen, Erneuerbare Energien (EE) und Digitalisierung/Robotik in der Landwirtschaft wird vorgeschlagen. Die Aktivitäten sollen auf einer innovativen Vernetzung dieser Sektoren in konkreten Projekten basieren. Über die partizipative Erstellung von Konzepten hinausgehende, konkrete technische, gesellschaftlich getragene Innovationen wie auch gesellschaftliche Innovationen selbst sollen von Forschungs- und Entwicklungsstudien begleitet pilothaft umgesetzt werden und die Basis für eine Modellregion darstellen. Es sind sowohl die Etablierung einer Partizipationskultur, um Akteure in zukunftsfähige, klimaschonende Gestaltung ihres Wirkungsraumes einzubeziehen, als auch die direkte Einbindung von Wirtschaftsunternehmen vorgesehen, so dass eine mittel- bis langfristige Verbesserung der Wirtschaftskraft und der Beschäftigungsverhältnisse durch Innovationen im Klimaschutz gewährleistet ist. Hierbei sollen Kreislaufwirtschaft, Gemeinwohlökonomie und nachhaltiges Wirtschaften im Sinne der Ressourcenschonung im Vordergrund stehen.

Die Region

Als Projektregion wird Mittelthüringen definiert, mit den Hochschulen FH Erfurt, Universität Erfurt, FSU Jena, TU Ilmenau, Bauhaus-Universität Weimar sowie Forschungseinrichtungen in den Sektoren Energie, Bau, Landwirtschaft/Agroforstsysteme, Forst und Holzverwendung, Wirtschaftsunternehmen in den Sektoren, Städten und Kommunen sowie zivilgesellschaftlichen Initiativen. Ziel- und Modellregion soll die ‘Wandelregion Ilmtal’ mit ca. 250.000 Einwohner*innen und den Städten und Kommunen entlang der Ilm (Weimar, Ilmenau und einige kleinere Städte; Landkreise mit Kommunen) sein, in der pilothaft Umsetzungsprojekte und ‘Reallabore’ verwirklicht werden sollen. Sowohl Forschung und F&E als auch regionale und lokale Unternehmen in den genannten Sektoren spielen dabei vorbereitend, begleitend und in der Weiterentwicklung und Implementierung von Innovationen eine herausragende Rolle.

Online-Veranstaltungsreihe​

Nächste Veranstaltung

There is no Event

Kommende Veranstaltungen

There is no Event